Schlagwort: Schlafprobleme

Es schreit und schreit und schreit…

Die Geburt der kleinen Maus ist heute fast 1,5 Jahre her. Denke ich an die Geburt und die ersten Wochen und Monate zurück, scheint mir mittlerweile alles so „unwirklich“, fast wie ein Traum. Als ob mein Gehirn einfach alles, was ich bisher immer als „Horrorerlebnis“ bezeichnet habe, mir weniger schlimm erscheinen lässt.
Im Prinzip eine sehr gute Funktion, denn wir hatten einen sehr schweren Start.

(mehr …)

Trennungsangst… oder die Glucke in mir

Wir haben ein neues Ziel… Besser gesagt, der Superheld hat ein neues Ziel und ich lächle und finde es offiziell auch gut.
Das Ziel ist es, dass die Maus endlich in ihrem Zimmer schläft.
Nach ihrem aktuellen Wachstumsschub laut dem Buch „Oje, ich wachse“ soll es losgehen. Genauer gesagt, in 3 -4 Wochen.
Seit einem Jahr fiebere ich schon auf diesen Tag hin. Wir haben immer gesagt, nach dem letzten Schub, fangen wir an sie auszuquartieren, immer in der Hoffnung, dass sie bis dahin auch durchschläft.

(mehr …)

Alpträume…

Der Superheld hat vor einigen Wochen zufällig seinen alten Schulfreund getroffen. Wir haben seit seiner Hochzeit im Jahr 2012 nichts mehr von ihm gehört und haben uns dementsprechend gefreut, als wir erfahren haben, dass er in der Zwischenzeit auch Papa geworden ist.
Sein Sohn ist fast genau drei Monate älter, als unsere Maus.
Daraufhin haben sich der Superheld und der Freund (nennen wir ihn der Einfachheit halber Jan)einige Tage später zum Essen verabredet.
Natürlich haben sich die beiden fast ausschließlich über die Kinder unterhalten.

(mehr …)

Gute-Nacht-Geschichten, eine Blogparade

Es gibt im Leben junger Eltern scheinbar kein wichtigeres Thema als den Schlaf des Nachwuchses. Bei keinem anderen Thema wird so viel gelogen.
Wie gut und wie schnell die Kleinen ein- und durchschlafen ist wohl sozusagen das neue Statussymbol.
Und aus diesem Anlass hat die Teilzeitmama von Teilzeitmutter eine Blogparade zum Thema Schlafen gestartet.

(mehr …)

Das Märchen vom durchschlafendem Baby…

Es war einmal ein glückliches Baby mit seinen überglücklichen Eltern. Wenn es abends dunkel wird im Märchenwald, legen die Eltern ihr Baby in seine Wiege, singen ihm ein Schlaflied, geben ihm ein Küsschen auf die Stirn und verlassen das Zimmer. Das Baby schließt glücklich seine Augen schläft ein und hat wunderschöne Träume bis zum nächsten Morgen.
Am nächsten Morgen wachen das Baby und seine Eltern glücklich und erholt auf… Alles Bullshit!

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: