Schlagwort: Erziehung

Die Tragödie der Patchwork-Familie oder wie viel Oma darf die Stief-Schwieger-Mutter sein

Mama werden ist schwer… sehr schwer. Man muss sich mit der Realität auseinandersetzen, die so vollkommen anders ist, als der Wunschgedanke in der Schwangerschaft. Ihr wisst schon, der Wunschtraum mit dem tollen Baby, das nur schläft, isst, pupst und kackt.
Und als ob das nicht schon genug ist, muss man sich noch mit nervenden Mitmenschen ärgern, die ganz plötzlich das dringende Bedürfnis verspüren ihre eigene Erfahrung weiterzugeben und sich überall einzumischen.

(mehr …)

Alpträume…

Der Superheld hat vor einigen Wochen zufällig seinen alten Schulfreund getroffen. Wir haben seit seiner Hochzeit im Jahr 2012 nichts mehr von ihm gehört und haben uns dementsprechend gefreut, als wir erfahren haben, dass er in der Zwischenzeit auch Papa geworden ist.
Sein Sohn ist fast genau drei Monate älter, als unsere Maus.
Daraufhin haben sich der Superheld und der Freund (nennen wir ihn der Einfachheit halber Jan)einige Tage später zum Essen verabredet.
Natürlich haben sich die beiden fast ausschließlich über die Kinder unterhalten.

(mehr …)

Elternkonkurrenzkampf ist doch zum Kotzen

Das Thema Kinderbetreuung bzw. Fremdbetreuung ist immer mal wieder Thema in verschiedenen Elternforen. Im speziellen geht es um Kleinkinder unter drei Jahren und (Vollzeit-) arbeitende Mütter.

Mütter, die schon nach einem halben Jahr oder einem Jahr wieder arbeiten gehen, müssen sich so häufig als Rabenmütter, oder noch besser, als karrieregeil bezeichnen lassen.
Da könnte ich kotzen.

(mehr …)

Meinungsaustausch

Wie ich euch hier ja schon mal erzählt habe, mache ich im Moment Zeitarbeit.
(Nein, ich habe nicht gekündigt, dafür aber ein sehr langes und lautstarkes Gespräch mit dem Chef und der Disponentin. Jetzt habe ich zwar immer noch keine Kita Dienste aber auch keine 4 Stunden Dienste mehr.)
Ich komme also gut herum und lerne so ziemlich viele Menschen kennen.

(mehr …)

Selbst denken ist out

Habe heute auf der Foodwatch-Seite einen Artikel über Babynahrung gelesen, die aufgrund Inhaltsstoffe, wie Zucker und Aromen nicht für Babys geeignet sind.
Es handelt sich hier um Breie zum Anrühren, Trinkmahlzeiten, Tee auf Zuckergranulatbasis und Babykekse.

Foodwatch fordert vom Gesetzgeber strengere Vorschriften für die Zusammensetzung und die Werbung von Babykost.

(mehr …)

Das Märchen vom durchschlafendem Baby…

Es war einmal ein glückliches Baby mit seinen überglücklichen Eltern. Wenn es abends dunkel wird im Märchenwald, legen die Eltern ihr Baby in seine Wiege, singen ihm ein Schlaflied, geben ihm ein Küsschen auf die Stirn und verlassen das Zimmer. Das Baby schließt glücklich seine Augen schläft ein und hat wunderschöne Träume bis zum nächsten Morgen.
Am nächsten Morgen wachen das Baby und seine Eltern glücklich und erholt auf… Alles Bullshit!

(mehr …)

Von Übermüttern und Rabenmüttern…

Los geht es mit einem Aufreger. Dieses Thema brennt mir sozusagen seit 11 Monaten auf der Seele.

Der Drang von jedem, sich immer und ständig in die Erziehung bzw. dem Umgang mit der Maus, einzumischen.
Es geht los bei den Eltern und Großeltern, die uns ja eher streng erzogen haben. Aus dieser Ecke kennt wahrscheinlich jeder Sätze wie „Du verwöhnst sie zu sehr“ oder „Mach dir mal keine Sorgen, schreien stärkt die Lunge“. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: