Das Kind im Manne…

Offiziell habe ich bisher nur ein Kind. In Wahrheit sind es aber zwei… Denn, Männer, darunter auch mein Exemplar, werden ungefähr 6 Jahre alt und mit etwas Glück, wachsen sie dann noch ein wenig.

Das Kind im Manne kommt meistens dann zum Vorschein, wenn er sich um ein Kind kümmert. Ob es das eigene Kind, ein Neffe oder das Kind eines Bekannten ist, ist dabei egal, solang die Kinderspielsachen gut sind.

(mehr …)

Meinungsaustausch

Wie ich euch hier ja schon mal erzählt habe, mache ich im Moment Zeitarbeit.
(Nein, ich habe nicht gekündigt, dafür aber ein sehr langes und lautstarkes Gespräch mit dem Chef und der Disponentin. Jetzt habe ich zwar immer noch keine Kita Dienste aber auch keine 4 Stunden Dienste mehr.)
Ich komme also gut herum und lerne so ziemlich viele Menschen kennen.

(mehr …)

Rabenmutter und Spaß dabei

Die meisten Mütter werden das kennen. Man hat den positiven Schwangerschaftstest in der Hand, ist überglücklich und malt sich schon jetzt aus, wie toll das Leben mit Baby sein wird.
Da man ja eine wunderbare und perfekte Mutter sein möchte, wird im nächsten Schritt schon alles, was auch nur annähernd schlecht und ungesund sein könnte verbannt. Plötzlich macht man sich über ungiftige Wandfarben Gedanken und putzt nur noch mit ungiftigen Bio-Orangen-Putzmitteln, die natürlich nicht zum Sprühen sein dürfen. Man könnte es ja einatmen.

(mehr …)

Muss ich mir denn alles gefallen lassen…?

Wie ich ja vor einigen Tagen erwähnt habe, ist meine Elternzeit vorbei und ich muss/darf wieder arbeiten. Vor der Geburt der Maus war ich in zwei Wohneinrichtungen in der Behindertenhilfe als Heilerziehungspflegerin im Wechselschichtdienst unterwegs.
Da die Wechselschichten mit so einem kleinen Mäuschen aber eher suboptimal sind, habe ich mich entschieden in einer der beiden Einrichtungen zu kündigen, um mir zusätzlich eine schöne Teilzeitstelle mit einem Stundenumfang von 20 Stunden pro Woche, in einer Kita zu suchen.

(mehr …)

Cupcakes

Die kleine Maus hatte ja am Sonntag Geburtstag und weil ich nicht rund um die Uhr eine Rabenmutter bin, sondern nur in Teilzeit, hab ich mich mal an den Mixer und den Ofen geschwungen und ein paar Geburtstags-Cupcakes für die Geburtstagsgäste gezaubert.
Und, weil ich gelegentlich auch mal einen sozialen Tag habe, gibt´s heute mein Lieblings-Cupcake Rezept inklusive Lieblings-Topping Rezepte.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: