Jetzt, wo es endlich Frühling wird, hatte ich endlich mal wieder Lust unsere Terrasse herzurichten. Außer einen kleineren Putz- und Fegeaktion stand natürlich noch eine schöne Frühlingsbepflanzung an.
Da die Maus ja in einem Alter ist, in dem sie gerne mal Sachen in den Mund nimmt und auch alles anfassen möchte, war es mir wichtig, die Terrasse giftfrei zu bepflanzen.
Also kurz recherchiert, dann ins Gartencenter gefahren und eingepflanzt.

Das Ergebnis möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten…

 

 

SAMSUNG CSCGänseblümchen  (Bellis perennis) auch „Tausendschön“ genannt

 

SAMSUNG CSCVergissmeinnicht (Myosotis)

 

SAMSUNG CSCStockrose (Alcea rosea „Pleniflora“) auch „Stockmalve“ oder „Bauernrose“ genannt

 

SAMSUNG CSCroter Sonnenhut (Echinacea purpurea) auch „Purpur-Sonnenhut“ oder „roter Scheinsonnenhut“ genannt

 

SAMSUNG CSCBlut-Purpurglöckchen (Heuchera sanguinea)

 

SAMSUNG CSCHornveilchen (Viola cornuta) zusammen mit meinem Japan-Ahorn

 

SAMSUNG CSCgelber Sonnenhut (Rudbeckia fulgida)

 

Zum Sommer gibt es auch noch eine Menge schöner Pflanzen, die ich gern auf der Terrasse haben möchte. Mehr dazu dann aber zur richtigen Zeit….

 

 

2 comments on “Mission giftfreie Terrassenbepflanzung – Teil 1”

  1. Hallo,

    damke für die Inspiration – unsere Terasse muss auch noch bepflanzt werden! Musste alles warten – die kleine Bauchmaus wollte auf die Welt und das hatte natürlich Vorrang 😉

    Viele liebe Grüße

    Küstenmami

    • Hallo Küstenmami,
      dann wünsche ich dir erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner kleinen Tochter…
      Wenn es endlich richtig warm wird, wird es auch noch den zweiten Teil geben. Denn dann wird die Terrasse sommerlich bepflanzt…

      LG
      Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.